Der Siegeszug bewegter Bilder – Episode 2

By 5. Juni 2019Allgemein

Welches Video fehlt in unserer Kommunikations-Strategie?

Egal, wen Sie mit Ihren Botschaften erreichen möchten – seien es Kunden für OTC-Produkte, eine bestimmte Ärztegruppe oder Einkäufer der Klinik – für jede Ansprache gibt es meist mehrere Videoformen, die für diese definierten Zielgruppen am besten funktionieren.

Für jeden Zweck das richtige Video

Grundsätzlich gilt: Jedes Video sollte ein ganz konkretes und klar umrissenes Kommunikationsziel haben. Wird es dann auch visuell attraktiv umgesetzt und wird die Botschaft kurz, prägnant und dramaturgisch richtig vermittelt, ist die Chance auch am größten, dass der verwöhnte Zuschauer das Video auch bis zum Ende anschaut und im besten Falle den implizierten „Call to action“ wahrnimmt, also in der von Ihnen gewünschten Weise auf das Video reagiert.

Wir unterscheiden Videos in folgenden Kategorien:

Markenbotschafter. Diese Videos sind womöglich der erste Kontakt potentieller Kunden mit Ihrem Unternehmen, Ihrer Kultur und den Produkten. Diese möglichst kurzen Videos eignen sich für die Firmenwebseite, sowie für den Einsatz in Social Media Kanälen.

Videos zur Firmenkultur.  Sie erklären die Werte der Firma und der Mitarbeiter, die Geschichte und Philosophie des Unternehmens. Das schafft Transparenz und verstärkt die Identifikation der Kunden mit dem Unternehmen weit über einzelne Produkte hinaus.

Erklärvideos. In maximal 90 Sekunden wird dem Zuschauer das Produkt präsentiert -wie es funktioniert und warum der Rezipient es benötigt. Ob hochwertig gefilmt, als aufwändige 3D-Animationen umgesetzt oder im Stil einer persönlichen Präsentation serviert – das Kommunikationsziel bestimmt die Umsetzungsform.

Anleitungen.  Machen wir uns nichts vor – kaum jemand liest gerne Anleitungen. Bieten Sie ergänzend Videos mit klarem Schritt-für-Schritt-Vorgehen an, sind die Kunden Ihnen dankbar und sie verweilen länger auf Ihrer Webseite – da ist der Click auf das nächste Produktvideo schnell gemacht!

Experten Interviews. Unverzichtbar im Portfolio eines Pharmaunternehmens. Hier kann es um eine kurze Produkt-Information gehen, aber auch Erfahrungsberichte aus der Praxis. Es ist ja bekanntlich immer die beste Referenz, wenn andere sich positiv über Ihr Produkt äußern.

Testimonials. Zufriedene und überzeugte Endkunden berichten auf ihre Weise von ihren positiven Erfahrungen. Das können sehr bewegende Geschichten sein. Hier triumphiert die Authentizität.

Event Videos. Das Team feiert ein Produktlaunch oder ein Jubiläum. Ein Video, dass alles nochmal Revue passieren läßt, stärkt die interne Identifikation, kann ggf sogar ein schönes und authentisches Signal nach außen sein (Stichwort Firmenkultur).

Video Stream. Übertragen Sie wertvolle Inhalte von Fach-Konferenzen live oder mit dazwischengeschalteter Bearbeitung über Ihre Social Media Kanäle oder über exklusiv geschaltete Kanäle Ihrer Webseite. Häufig kann von den Teilnehmern vor Ort nur ein Teil des Angebots wahrgenommen werden. Um so erfreulicher, wenn im Nachgang weitere Vorträge angesehen werden können. Außderm kann so ein stark erweitertes Publikum von den Inhalten profitieren. Und es stärkt letztlich Ihre Marke – auch als Plattform für Wissensvermittlung.

TIPPS (& TIPPS SERIEN) In einer kurzen Videoreihe vermitteln Sie Tipps, wie Ihr Produkt einsetzbar ist oder wie bestimmte Problemstellungen zu lösen sind – das motiviert und bringt zusätzlichen Nutzen für Ihre Kunden.

Wenn Sie mehr über unsere Bewegtbildkompetenzen erfahren möchten, sprechen Sie uns gerne jederzeit an.

Unverbindliche Anfrage

Über den Autor:

Ralf Dilger ist Film Director bei m:werk. Vor m:werk war er als Redaktionsleiter eines ZDF-Tochter-Unternehmens viele Jahre zuständig für diverse Gesundheits- und Wissenschaftsformate des Senders und hat als Autor und Regisseur Dokumentationen für ARD, ZDF, Arte, 3sat sowie zahlreiche Unternehmensfilme für führende Pharmaunternehmen produziert.

Haben Sie Fragen zum Artikel?

Sprechen Sie uns gerne an!

m:werk Healthcare Communication ist als Healthcare- und Pharma-PR-Agentur seit 2000 für Unternehmen der pharmazeutischen Industrie, der Medizintechnik und anderer Healthcare-relevanter Branchen tätig.

Fundament für Beratung und Maßnahmenentwicklung im Rahmen von Kommunikations- und PR-Konzepten ist die datenbasierte Methodik der empirischen Sozial- und Marktforschung. Sie wurde für kommunikative Fragestellungen in der Healthcare-PR, insbesondere des dort verorteten Marketings, adaptiert. Im Kern werden regelmäßig Facharzt- und Patientengruppen repräsentativ und detailliert über ihr aktuelles und vermutet künftiges Informations- und Kommunikationsverhalten befragt. So erhalten wir empirisch-gestützt eine aktuelle, valide, quantitative Daten-Grundlage für den zielgerichteten Budget-Einsatz und für eine präzise crossmediale Gewichtung im jeweiligen Facharzt- oder Patientensegment.

Weiter ergänzen wir diesen Daten-Pool durch qualitative Befragungen (Telefon und online) unter Meinungsbildnern, Klinikern und niedergelassenen Ärzten der verschiedenen Facharztgruppen bzw. Patienten bestimmter Indikationsbereiche.